Pistolen

Pistolen

11 Produkte

11 Produkte


Paintball Pistolen - Dein zuverlässiges Backup in jeder Spielsituation


Lange wurde das Bild beim Paintball von klassischen Markierern mit langem Lauf und dickem Hopper geprägt. Spätestens seitdem sich das Woodland und Scenario Gameplay in all seinen Varianten immer größerer Beliebtheit erfreut, gehören Paintball Pistolen auf den Spielfeldern der Nation beinahe schon zum guten Ton.


Dabei erfüllen die Paintball Pistolen gleich mehrere Anwendungszwecke vom günstigen Einstiegsmarkierer für Anfänger bis hin zum praktischen Backup für heiße Milsim-Gefechte. Durchstöbere jetzt unser Sortiment und bestelle noch heute deine Paintball Pistole von Markenherstellern wie Umarex, First Strike und Tippmann.


Was ist eine Paintball Pistole?


Dass leistungsfähige Paintball Markierer nicht groß sein müssen, beweisen diverse Hersteller mit ihren Paintball Pistolen unterschiedlicher Kaliber. Dabei handelt es sich in den meisten Fällen um Nachbauten scharfer Waffen, die in der Regel mit 12g CO2-Kartuschen betrieben werden.


Oftmals stammen die Nachbauten aus dem Home Defense Bereich, wo sie u.a. mit Gummigeschossen und Pepperballs geladen werden können. Es dauerte jedoch nicht lange, bis die Kurzwaffen ihren Siegeszug bei Freizeitkriegern feierten. Geladen mit Powerballs oder klassischen Paintballs sind die handlichen Markierer eine Bereicherung auf dem Spielfeld.


Wann und für wen ist eine Paintball Pistole geeignet?


Grundsätzlich gibt es zwei Einsatzszenarien, in denen die kurzläufigen Markierer ihre Stärken voll ausspielen können. Allem voran steht das Woodland und Scenario Gameplay. Hier steht wie für Milsim üblich der Realismus ganz oben. Und was wäre ein echter Weekend Warrior mit Sturmgewehr da ohne einen einsatzbereiten Backup Markierer in Form einer Kurzwaffe? Sind alle Magazine des Hauptmarkierers leer, funktioniert der Griff zur Sidearm schließlich schneller als das erneute Aufmunitionieren.


Vor allem unter akutem Paintballbeschuss. Aber auch für Sparfüchse, die erst in den Sport hineinschnuppern möchten, ist eine Paintball Pistole ein guter Anfang. Modelle wie der Walther/Umarex HDR 50 Revolver oder die Walther Umarex T4R HDP 50 Pistole sind bereits für gut 100 Euro zu haben und damit ein günstiger Einstieg in die Paintball-Welt.


Unterschiedliche Modelle - unterschiedliche Eigenschaften


Mittlerweile lässt das Angebot an kurzläufigen Markieren im Paintball kaum mehr Wünsche offen. Hauptunterscheidungspunkte sind Bauform und Kaliber. Neben klassischen Pistolen gibt der Markt auch rassige Revolver wie das Modell Roscoe aus dem Hause First Strike her. Im Vergleich zu einem klassischen Pistolennachbau verfügen die Modelle über ein Trommelmagazin mit meist 5 bis 6 Schuss.


Demgegenüber stehen realistische Nachbauten von Pistolen wie die Modelle Walther/Umarex Glock 17 Gen5 T4E Pistole First Edition, die der namensgebenden Glock 17 bis ins Detail nachempfunden und mit einem klassischen Magazin ausgestattet ist. Neben Nachbildungen wie der Walther/Umarex PPQ M2 T4E Pistole führen wir auch besonders kompakte Modelle wie die First Strike FSC Compact Paintball Pistole.


Nützliches Zubehör für deine Paintball Pistole


Achtung: Beim Kauf einer Paintball Pistole solltest du immer auf das Kaliber achten. Abhängig davon, ob es sich um einen Markierer mit dem Kaliber .68, .50 oder .43 handelt, benötigst du andere Paintball bzw. Powderballs. Ebenfalls zum Betrieb auf dem Spielfeld unverzichtbar sind nebst 12g bzw. 8g CO2-Kapseln auch entsprechende Ersatzmagazine.


Hier gilt, was auch bei den großen Magfed Markierern gilt: viel hilft viel. Und damit die zusätzlichen Magazine auch bequem Platz an deiner Koppel oder dem Plattenträger haben, findest du in unserem Shop gleich passende Mag-Pouches für Pistolenmagazine. Alternativ greifst du mit einem Set wie dem Tippmann TiPX Deluxe Kit zum Rundum-sorglos-Paket aus Paintball Pistole, Beinholster und satten drei Magazinen.